CIGRE 2018 – Die weltweite Nummer Eins der globalen Energiesystem-Veranstaltung

CIGRE (Council on Large Electric Systems) ist die bedeutendste internationale, technisch-wissenschaftliche und gemeinnützige Organisation, um die Zusammenarbeit von Fachleuten aus dem Bereich der Stromsysteme zu fördern. Alle zwei Jahre findet die CIGRE Session in Paris statt. Über 9'600 Teilnehmer aus 98 Ländern sowie mehr als 300 Aussteller nahmen dieses Mal an der technischen Ausstellung teil.

Vom 26. bis 31. August 2018 trafen sich die Experten der Stromsystemindustrie, um über die Zukunft der Branche zu diskutieren und die neuesten Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette von der Erzeugung bis zum Vertrieb zu diskutieren. Eröffnet wurde die diesjährige 47. Session von Audrey Zibelmann, der Präsidentin und CEO des australischen Energiemarktbetreibers. Sie präsentierte ihre Vision der Strommärkte und mögliche Geschäftsmodelle.
 

CIGRE has become the international leading Power Systems event for technical experts worldwide

Interaktiver Kongress

Anders als an den meisten Konferenzen, präsentieren Autoren ihre Beiträge und Session-Papers nicht persönlich. Am fünftägigen Event wurden  die Inhalte von über 600 Session-Papers mit dazugehörigen Postersessions sowie 16 Tutorien mit 3'600 Delegierten besprochen. Dabei folgt der intensive und interaktive Austausch einem rigorosen Prozess.

Das Session-Programm beinhaltete spezielle Foren zu «CIGRE Women in Engineering», an dem 220 Personen teilnahmen, das «Next Generation Network Forum» und das «National Committees Forum».

Am 3. CIGRE Women in Engineering Forum (WIE) lagen die Schwerpunkte auf den Fragen "Inspire, Motivate and Empower Women Engineers" war das Thema dieses Jahres. Alle Details zu diesem Forum »

Alles Poster, Tutorials, Keynotes und mehr sind als Download verfügbar »

Neuer AuftrittCigre 2018 neues Logo

Zugleich wurde dieser Anlass genutzt, um das Nationalkomitee über das neue Marken- und Kommunikationsmaterial, einschliesslich neuem Logo sowie einer Reihe von Videosequenzen, die die Geschichte von CIGRE zeitgemäss erzählen, zu informieren.

Auszeichnung für besonderes Engagement

Prof. Dr. Klaus Fröhlich erhielt von Rob Stephen, Präsident der CIGRE, die CIGRE-Medal. Dies ist die höchste Auszeichnung der «Global Community for Power System Expertise». Der emeritierte Professor der ETH Zürich blickt im Interview auf die Session zurück und erläutert die aktuellen Herausforderungen, die nicht nur Technologien betreffen.
Das komplette Interview auf bulletin.ch lesen »

Weitere Auszeichnungen erhielten sieben Ehrenmitglieder und 5 Fellows.
 

24-28. August 2020
Palais des Congrès in Paris, Frankreich
cigre-exhibition.com


 

Wer ist CIGRE?

Ziel ist, die Stromnetze für die Zukunft zu entwickeln und die bestehenden Netze zu optimieren. Electrosuisse führt das Sekretariat des Schweizer Nationalkomitees. Der Verband ist strukturiert in 16 Study Committees mit insgesamt 250 Arbeitsgruppen.

Die Interessen der Schweizer Einzel- bzw. Firmenmitglieder werden vom Schweizer Nationalkomitee CIGRE vertreten. Mehr Informationen online auf cigre.org

 

Wissen und Kompetenz auf internationaler Ebene mit einer Mitgliedschaft ausbauen »

 

Kommentare zum Beitrag

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Einen Kommentar schreiben


Weitere Beiträge