«earth day»

Am 24. Dezember 1968 machten Astronauten das erste Vollfarbfoto der Erde. Dieses Foto mit dem Titel «Earthrise» zeigt uns sowohl die Stärke als auch die Zerbrechlichkeit unseres Planeten. Gleichzeitig trug es zum Start einer modernen Umweltbewegung bei. Etwas mehr als ein Jahr nach diesem Foto nahmen 20 Millionen Menschen am ersten «Tag der Erde» teil. Am 22. April jährt sich der «earth day» zum 50. Mal.

Die menschliche Gesundheit und die Gesundheit des Planeten sind untrennbar miteinander verbunden. Um das eine zu schützen, müssen wir das andere schützen. Millionen Menschen haben sich hinter diese Idee gestellt, um 1970 den ersten Tag der Erde zu schaffen, und 50 Jahre später gilt es, uns noch immer für sie einsetzen.

Am 22. April findet der Jubiläumstag von Earthrise statt. Mit grossen und kleinen Aktionen wollen die Initianten diesen Tag begehen, um den Bemühungen zum Schutz unserer Erde eine Plattform zu geben. Während 24 Stunden soll auch die digitale Landschaft mit globalen Gesprächen, Handlungen, Vorstellungen, Video-Teach-ins und mehr genutzt werden. Auch wenn der Earthday digitalisiert wird, bleibt das Ziel dasselbe: Menschen zu mobilisieren, sinnvolle Massnahmen zu ergreifen, um etwas zu verändern. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten, dies zu tun: Wie wäre es beispielsweise, Ideen und Produkte öffentlich zu zeigen, entsprechende Aktionen zu veranstalten, die aufklären, Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz aufzuzeigen, Probefahrten mit Elektrofahrzeugen zu organisieren und den Tag der energieeffiziente Nutzung von Energie widmen?

Informieren und lehren

Mit der Digitalisierung bringen die Organisatoren des Earth Day Teach-ins auf eine globale Ebene. Einige der inspirierendsten Musiker, Künstler, Wissenschaftler und Vordenker der Welt werden digitale Teach-ins nutzen, um ihre Erfahrungen, ihr Fachwissen und ihre Lehren während der 24 Stunden von «Earthrise» zu vermitteln. Jedermann kann sich, seine Freunde, Familie, Kollegen und Nachbarn in diese globale digitale Konversation mit einbringen. Teilen Sie mit, was Sie vor Ort tun. Und stimmen Sie sich ein, wenn wir 12 digitale Teach-ins von einigen der inspirierendsten Stimmen der Welt für Veränderungen veröffentlichen. 

Mit dem Tag der Erde 2020 können wir Massnahmen aufzeigen, die nachhaltige Veränderungen für unsere Welt aufzeigen und initiieren – nicht nur für einen Tag, sondern für die Zukunft.

 

e-mobile, Fachgesellschaft für Energieeffiziente Mobilität (Electrosuisse, Web)

Energie sinnvoll nutzen, (Electrosuisse, Web)

Mobilität in Bewegung, Wie fährt die Schweiz in die Zukunft? (Artikel, bulletin.ch)

Wie Energiesparen auf die Rechnung kommt, Stromrechnungen optimieren (Artikel, bulletin.ch)

Energieeffizient im Homeoffice (Blog)

Zweites Leben für E-Bike-Batterien (Blog)

Zäumen Sie Ihr Pferd auch von hinten auf? (Blog)

 

Veranstaltungshinweise

 

 

Quelle: Earthday
Foto: pixabay 
Basisübersetzung: DeepL

 

Kommentare zum Beitrag

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Einen Kommentar schreiben


Weitere Beiträge