Jährliche CO2-Emissionen der Stadt Zürich zweimal eingespart

Die 3 852 Unternehmen, die in Zusammenarbeit mit der Energie-Agentur der Wirtschaft (EnAW) eine Zielvereinbarung mit dem Bund unterschrieben haben, sparen seit 2001 mit den seither umgesetzten Massnahmen kumuliert rund 2,3 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr oder mehr als 30 % ein. Umgerechnet entspricht das den zweifachen, jährlichen CO2-Emissionen der Stadt Zürich.

Allein im 2017 setzten die Unternehmen, die am Energie-Management System der EnAW teilnehmen, Massnahmen mit einer Reduktionswirkung von rund 80 000 Tonnen CO2 um. Auf die aktuelle Periode seit 2013 hochgerechnet entspricht das den Emissionen von 100 000 Einfamilienhaus-Heizungen. Auch in Sachen Stromverbrauch glänzen die Unternehmen: Gemeinsam konnten sie alleine im vergangenen Jahr den jährlichen Stromverbrauch der Stadt Bern kompensieren.

Fahrzeug- und Fahrteneffizienz

Auch im Mobilitätsbereich lohnt sich der einsatz von Elektronutzfahrzeugen oder die Güterverlagerung auf die Schiene. Sie werden mit dem vom Bund anerkannten Kompensationsprogramm auch finanziell interessant.

130 Franken pro reduzierte Tonne CO2

Mit dem anerkannten Kompensationsprogramm werden Investitionen in die Fahrzeug- und Fahrteneffizienz auch finanziell interessant. Aktuell werden nachgewiesene CO2-Reduktionen durch den Einsatz von Elektronutzfahrzeugen oder durch die Güterverlagerung von der Strasse auf die Schiene bescheinigt. Eine Erweiterung auf den Bereich Alternativantriebe von leichten Nutzfahrzeugen ist geplant. Die EnAW vermittelt die Bescheinigungen an die Stiftung KliK. Jede in diesem Programm reduzierte Tonne CO2 wird mit 130 Franken vergütet. Die Teilnahme bietet eine optimale Ergänzung zu Zielvereinbarungen im Energie-Modell oder KMU-Modell.

Jährliche Reduktionsleistung von 120 Tonnen CO2 durch den Einsatz von drei Elektrolastwagen

  1. Jahr Folgejahre jährlich
Verkauf CO2-Reduktion 15 600.- 15 600.-
abzüglich Teilnahmebeitrag   2 000.-   2 000.-
abzüglich Zuschlag im 1. Jahr   2 000.-  
ERTRAG 11 600.- 13 600.-


Die Zielvereinbarungen, die die Unternehmen mit der Unterstützung der EnAW mit dem Bund abschliessen, beziehen sich auf die Reduktion von CO2-Ausstoss und Stromverbrauch. Erreichen die Unternehmen ihre Ziele, können sie die CO2-Abgabe zurückerhalten und bleiben international wettbewerbsfähig – ein Mechanismus, der funktioniert und sogar im Ausland kopiert wird.

(Quelle: EnAW, Energie-Agentur der Wirtschaft)
 

Angebot für Fördermittel Energie-Agentur

e’mobile – energieeffiziente Mobilität

Energietechnik - alles aus einer Hand (Electrosuisse)

 

Kommentare zum Beitrag

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Einen Kommentar schreiben


Weitere Beiträge