Vollelektrisch Beton mischen

Eine Premiere auf Schweizer Strassen: Der Baustoffhersteller Holcim hat die drei ersten vollelektrischen Betonfahrmischer in Betrieb genommen. Entwickelt und produziert wurden diese vom Schweizer Hersteller für elektrische Nutzfahrzeuge Designwerk.

Sowohl Antriebsmotor als auch die Mischtrommeln der elektrischen Nutzfahrzeuge werden vollständig elektronisch betrieben. Das reduziert nicht nur die Schadstoffemissionen, sondern auch die Lärmbelastung während der Fahrt und beim Mischen des Betons.

Der Pilottest, welcher im ersten Quartal letzten Jahres begonnen hat, findet somit seinen Abschluss. «Während der Produktion hier in Winterthur haben wir viele Herausforderungen gemeistert, welche beim Bau von neuen Fahrzeugtypen entstehen. Dabei konnten wir in den vergangenen Monaten viele Erfahrungen sammeln, um weitere Fahrzeuge dieser Art zu bauen.», so Duga Hoti, der Produktmanager E-LKW bei Designwerk.

Schweizer Innovation für emissionsfreie Baustellen

Aufgrund der kurzen Transportwege sowie der fixen Ausgangspunkte ist der Einsatz von elektrischen Betonfahrmischer in der Baulogistik prädestiniert. Dabei erlauben sie eine schnellere, geräuscharme Beschleunigung und senken durch die Rückgewinnung der Bremsenergie den Energieverbrauch weiter. Bei den E-Fahrmischer für Holcim speichern zwei eingebaute modulare Batteriepacks genügend Strom für einen Tageseinsatz auf der Baustelle. Anschliessend werden diese über Nacht mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen geladen.

Weitere Beiträge