Wanderweg «Via Energia»

Sie hat zwar einen neuen Namen, die Via Energia von Repower, aber eigentlich ist es ein antiker Weg, der nur im Sommer begehbar ist. Dank der elf Informationstafeln längs des Weges taucht man in die Welt der Energie ein, die hier produziert wird.

 

b6afd180-ffdd-4222-bb31-3744c8b79638-1-105-c

Beim Wandern etwas über die lokale Erzeugung der Elektrizität erfahren. Bild: Jon Bollmann

Wie wird aus Wasser Strom? Wie kann Strom eine Lokomotive antreiben? Und woher kommt der Strom aus der Steckdose? Antworten auf diese und noch viel mehr Fragen gibt die Via Energia. Der Weg liegt im Gebiet von Bernina Glaciers und führt vom Ospizio Bernina bis nach Cavaglia. Auf der rund zwei- bis dreistündigen Wanderung erlebt man nicht nur die grossartige Landschaft der oberen Valposchiavo, sondern kann an elf Haltepunkten auch viele Energiethemen entdecken. Neben informativen Texten sorgen auch 3D-Grafiken, Quizfragen und digitale Animationen, die via QR-Codes abrufbar sind, für eine kurzweilige Wanderung. Der Weg führt der Berninalinie der Rhätischen Bahn entlang, die Teil des Unesco-Welterbes ist.

Weitere Beiträge